Astrologischer Finanzbericht - von Raymond Merriman
 

Finanzbericht für die Woche vom 10. Juni

Rückblick

«Das Stellenwachstum in den USA übertraf im vergangenen Monat die Erwartungen, während die Arbeitslosenquote auf 4 % anstieg, was ein gemischtes Bild des Arbeitsmarktes ergibt, der sich im Allgemeinen abgekühlt hat, ohne die meisten Arbeitnehmer zu sehr zu beunruhigen. Die Gesamtzahl der Arbeitsplätze außerhalb der Landwirtschaft in den USA stieg im Mai saisonbereinigt um 272.000, mehr als im April und deutlich mehr als die 190.000, die Wirtschaftswissenschaftler erwartet hatten.»  - Sam Goldfarb, «Hiring Defied Expectations in May, With 272,000 New Jobs», Wall Street Journal Online, 7. Juni 2024.

«Die Beamten des FED werden die Zinssätze bei ihrer zweitägigen Sitzung nächste Woche beibehalten. .... Das FED versucht, das Risiko, die Zinsen zu früh zu senken und eine hartnäckige Inflation zuzulassen, gegen das Risiko abzuwägen, die Zinsen zu hoch zu halten und eine Verlangsamung auszulösen, die möglicherweise nicht nötig ist, um die Inflation zu bekämpfen.»  - Nick Timiraos, «Why the Recession Still Isn't Here», Wall Street Journal Online, 7. Juni 2024.

Am Freitag wurde der US-Arbeitsmarktbericht veröffentlicht, der weit über den Erwartungen lag. Am selben Tag erreichten Gold und Silber neue Wochenhöchststände, kehrten jedoch plötzlich um und erlitten bis zum Börsenschluss große Verluste. Vom Höchststand bis zum Tief bewegte sich Gold in einer Spanne von über 100 $ und Silber um fast 2,50 $. Das ist enorm! Auch der Bitcoin verzeichnete einen Abverkauf, nachdem er zu Beginn des Tages ein Wochenhoch erreicht hatte.

Bei den Aktienindizes gab es weltweit ein gemischtes Bild. In Asien und im pazifischen Raum war Jupiter (Übertreibung) in Zwillinge (wilde Kursschwankungen) in vollem Gange, als in Indien Wahlen stattfanden. Am Montag, dem 3. Juni, erreichte der NIFTY-Index ein neues Allzeithoch. Am nächsten Tag fiel er über 2000 Punkte von diesem Höchststand. Am Freitag testete er erneut das Allzeithoch. Der chinesische SSE Composite fiel die ganze Woche über und setzte damit seinen Abwärtstrend seit seinem 8-Monate-Hoch vom 20. Mai fort. Die anderen Märkte der Region verzeichneten nach ihren jüngsten Tiefs vom 30. Mai eine bescheidene Rallye.

In Europa setzte der niederländische AEX seinen unaufhaltsamen Marsch auf neue Allzeithochs bis zum Ende der Woche fort. Auch der Zürcher SMI entwickelte sich explosionsartig und kletterte auf ein neues 2-Jahres-Hoch. Weitaus weniger aufregend ging es dagegen in London und Frankfurt zu, wo sich die Aktienmärkte in einer Bandbreite bewegten und leicht unter ihren Allzeithochs vom letzten Monat lagen. Dennoch scheinen auch sie bereit zu sein, neue Höchststände zu erreichen, nachdem die EU in der vergangenen Woche begonnen hat, die Leitzinsen zu senken.

In den USA erreichten sowohl der S&P als auch der NASDAQ am Freitag neue Allzeithochs, nicht jedoch der DJIA, was auf eine anhaltende bärische Intermarkt-Divergenz hindeutet. Obwohl beide Indizes am Freitag ein neues Wochenhoch erreichten, schlossen sie am selben Tag niedriger, was ein wichtiges Umkehrsignal nach unten darstellt. Dies geschah nach dem Neumond in Zwillinge vom Donnerstag, einem Luftzeichen, das in der Vergangenheit eine leichte Tendenz zu Höchstständen aufwies. Könnte dies der Gongschlag sein, der eine Umkehrung nach unten signalisiert? Zu diesem späten Zeitpunkt im 4-Jahres-Zyklus, in dem der Boden bis November erreicht sein sollte, ist dies immer möglich, aber (kursmäßig) noch weit von einer Bestätigung entfernt. Bedenken Sie jedoch, dass Jupiter in Zwillinge eine einjährige Periode verkörpert, die mit langfristigen Zyklushochs und -tiefs zusammenfallen kann. Das Zwillingezeichen mag beides.

Kurzfristige geokosmische Betrachtungen

«Die MDMA-Behandlung von PTBS und anderen psychischen Erkrankungen hat einen großen Nachteil - eine einzige Behandlung ist wirksam. Das bedeutet ein geringes Gewinnpotenzial im Vergleich zu einer lebenslangen Behandlung mit herkömmlichen Arzneimitteln. Vielleicht ist das der Grund, warum ein Beratungsausschuss der FDA die Behandlung abgelehnt hat. Eines der Ausschussmitglieder arbeitet sogar für Johnson & Johnson.»  - Robert Kennedy, Jr., 'X' (früher Twitter), gepostet am 5. Juni.

Der Zweck dieser Kolumne ist es, die Leserinnen und Leser über den Zusammenhang der kosmischen Aktivitäten mit dem Verhalten der Finanzmärkte und manchmal auch mit dem politischen und persönlichen Verhalten zu informieren. Lassen Sie mich also einige Lektionen weitergeben, die ich aus meiner persönlichen Erfahrung als Trader und Analyst in den letzten Jahrzehnten gelernt habe.

Ich weiß nicht, wie es anderen Finanzastrologen geht, aber ich finde, dass die aufregendsten und zugleich herausforderndsten Sonnenzeichen-Perioden für den Handel die Zwillinge und der Wassermann sind. Diese sind fast so herausfordernd (aber weniger aufregend) wie der rückläufige Merkur (der «Trickster») oder jene Zeiten, die in der Nähe von harten Transitaspekten mit Uranus liegen. Tatsächlich kann der Handel unter Uranus-Aspekten auch spannend sein, aber es ist schwer vorherzusagen, ob er mit einer Umkehr oder einem Ausbruch zu neuen Jahreshochs oder -tiefs zusammenfällt.

Im Falle der Sonne in Zwillinge (20. Mai bis 20. Juni dieses Jahres) oder Wassermann besteht die Herausforderung darin, große Kursausschläge zu antizipieren, die über Nacht stattfinden. Dies findet zurzeit wahrscheinlich auf übertriebene Art statt, da Jupiter (Übertreibung) ebenfalls einen Transit durch Zwillinge macht (25. Mai 2024 bis 9. Juni 2025). So könnte man zum Beispiel bei Gold und Silber auf der Grundlage von Zyklusstudien und Solilunar-Kombinationen zwischen Ende letzter Woche und der laufenden Woche einen starken Rückgang erwartet haben. Aber wenn Gold am Freitagmorgen um 1:00 Uhr EDT seinen Wochenhöchststand von 2406 erreicht und dann um 7:00 Uhr (noch vor der Veröffentlichung der Lohn- und Gehaltsabrechnungen) auf 2350 fällt, wäre das schwer zu traden. Oder im Falle von Silber: Der Wochenhöchststand von 31,67 wurde um 12:45 AM EDT erreicht. Um 7:00 Uhr morgens lag er bereits 1,30 $ tiefer. Nach der Bekanntgabe der Gehaltsabrechnungen fiel der Silberpreis um weitere $ 1,00.

Große Bewegungen sind typisch, wenn die Sonne und Jupiter im dualistischen Zeichen Zwillinge stehen - ganz zu schweigen davon, dass auch der Merkur und die Venus sich dort befinden. Ich bin mir nicht sicher, warum die Luftzeichen Zwillinge und Wassermann so plötzliche und große Umschwünge aufweisen sollten. Aber es ist etwas, das ich im Laufe der Jahre beobachtet und gelernt habe, bei meinen eigenen Handelsstrategien zu berücksichtigen.

Diese enormen Kursschwankungen eignen sich hervorragend für Swing-Trading, wenn man auf der richtigen Seite steht. Und laut der neuen MMA Solar/Lunar Forecasting App könnten wir diese Woche einen weiteren Kursschwung erleben, da die Sonne und der Merkur im Quadrat zu Saturn stehen (9. und 12. Juni) und der Mars im Quadrat zu Pluto im frühen Stier/Wassermann (11. Juni). Der letztgenannte Aspekt deutet auch darauf hin, dass es innerhalb einer Woche entweder zu Naturkatastrophen oder zu kriegerischen Initiativen kommen könnte.

Es gibt so viele Planeten in Zwillinge, und als Luftzeichen ist es mit kräftigen Winden verbunden. Daher ist es nicht verwunderlich, dass eine Reihe von zerstörerischen Tornados (Luftzeichen) den Getreidegürtel der Vereinigten Staaten heimsuchten, was wiederum einen plötzlichen Anstieg der Kurse für Getreide zur Folge hatte. Da der Mars im Quadrat zu Pluto steht, ist es auch interessant, dass Russland Berichten zufolge Marineschiffe zu militärischen Übungen in die Karibik (Kuba) schickt, wahrscheinlich als Vergeltung dafür, dass die USA der Ukraine in ihrem Krieg mit Russland gleiche Bedingungen zugestehen. Der «Große Bär» ist verärgert darüber, dass es der Ukraine nun erlaubt ist, strategische Militäreinrichtungen innerhalb Russlands anzugreifen, die für Angriffe auf die Ukraine genutzt werden, während Russland in den vergangenen zwei Jahren Raketen auf die Ukraine abfeuern konnte, ohne dass zurückgeschossen wurde. Die Ukraine wurde gezwungen, den Krieg nur aus einer defensiven Position heraus zu führen (Bidens Bedingungen), während nur Russland in die Offensive gehen konnte. Das ist wie ein Fußballspiel, bei dem nur eine Mannschaft offensiv spielen darf. Die andere Mannschaft muss gewinnen, darf aber nie an den Ball kommen. Das sind Putins Regeln. Es wird nicht einfacher, denn Saturn steht im Orbis eines T-Quadrats mit dem Mars/Neptun-Quadrat des Geburtshoroskops der USA.

Wofür ist diese Zwillingsenergie also gut? Fortschritte in Technologie und KI. Sie bringt eine Menge neuer Ideen mit sich (vielleicht auch eine Überladung mit zu vielen Ideen auf einmal, die schwer zu priorisieren sind). Da jedoch der Saturn (Regierung und Beschränkungen) in den Fischen und im Quadrat zu diesen Zwillingsplaneten steht, könnte das Tempo des technologischen Fortschritts aufgrund von Ängsten oder der Realität neuer Vorschriften gebremst werden. Das heißt, die Innovationen in diesen Bereichen explodieren, aber ihre Anwendung könnte eingeschränkt und/oder verzögert werden, während Regierungsbeamte das Für und Wider abwägen. Diese Verzögerungen und Vorschriften, die in den nächsten drei Monaten zu erwarten sind, könnten die Euphorie in diesen Aktiensektoren zum Erliegen bringen. Das kann passieren, wenn Jupiter von günstigen Aspekten zu Uranus, Neptun und Pluto (März-Juni 2024) in eine harte Serie von Quadraten zu Saturn übergeht (August 2024 bis Juni 2025), die in drei Phasen verläuft. Regierungen weltweit könnten während dieses Transits mit harter Hand vorgehen.

Das wird so sein, als würde man von Genussmitteln zu Suchtmitteln wechseln, die von der großen Pharmaindustrie in Zusammenarbeit mit der Regierung kontrolliert werden. Oder für die meisten von uns wird es so sein, als würden sie von einer Obst- zu einer Kartoffeldiät wechseln.

Ankündigung

DER MMA 2024 INVESTMENT RETREAT IST AB SOFORT ZUR ANMELDUNG GEÖFFNET!!! Diese besondere Veranstaltung findet vom 19. - 22. Sept. 2024 im Hotel Rikli Balance statt, das in der Region der Julischen Alpen am wunderschönen Bleder See in Slowenien liegt. Dies wird die erste MMA-Investitionsveranstaltung in Europa seit 2015 sein. Sie sollten sich diese Gelegenheit nicht entgehen lassen, um die Aussichten und Strategien zum Vermögensaufbau mit den MMA-Market-Timing-Methoden der Top-MMA-Analysten Raymond Merriman (USA), Gianni Di Poce (USA), Ulric Aspegrén (Schweiz) zu erfahren, Pouyan Zolfagharnia (Vereinigtes Königreich), Irma Schogt (Niederlande), Matthieu Kaiser (Frankreich), Rita Perea (USA), Vincent Wang (Singapur), Wyatt Fellows (USA) sowie die beiden Gastreferenten Claude Weiss (Schweiz) und Aleksandar Imsiragic (Serbien). Besonderes Augenmerk wird auf die Aktienmärkte der USA, Deutschlands, Chinas und Japans sowie auf Gold, Silber, Kupfer, Bitcoin, Weizen, Rohöl, Immobilien und Zinssätze gelegt. Es gibt nichts Besseres als ein lebensveränderndes MMA Investment Retreat! Die Kosten betragen $3500, aber nur $3000, wenn Sie sich vor dem 1. August persönlich oder online anmelden. Melden Sie sich frühzeitig an, wenn Sie persönlich teilnehmen möchten, um sich eines der limitierten Zimmer zu sichern, die für unsere Gruppe im fabelhaften Rikli Balance Hotel direkt am Bleder See reserviert sind. Um sich für diese spektakuläre Veranstaltung anzumelden, klicken Sie hier. Um die vollständige Broschüre, den Zeitplan, die Themen und die Biografien der Redner zu sehen, klicken Sie hier.

Voraussagen 2024 von Ray Merriman

Voraussagen für 2024 - Jetzt mit 20% Rabatt

Wenn Sie sich für die kollektiven Veränderungen in unserer Gesellschaft interessieren und wissen möchten, wie Sie in der bewegten Periode, in der wir leben, Ihre Ersparnisse und Ihr Kapital im Einklang mit den Konstellationen der Zeit anlegen können, ist das Buch von Raymond Merriman eine nützliche Hilfe. Die deutsche Ausgabe von "Voraussagen für 2024" ist auf europäische Kunden abgestimmt und enthält zusätzlich Angaben zu SMI und DAX.

 

Jetzt lieferbar!

Bestellen